mobile Navigation Icon

Schulentwicklung in Bayern » Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen » Interne Evaluation » Welche Methoden und Instrumente sind einsetzbar?

Welche Methoden und Instrumente sind einsetzbar?

Vor der Wahl einer Methode oder eines Evaluationsverfahrens muss man sich jedoch klar werden, welcher Art die Informationen sind, die benötigt werden.

Bei der Entwicklung von Indikatoren für das Überprüfen der Zielerreichung ist zuerst zu prüfen, ob nicht bereits vorliegende Daten die nötigen Hinweise für die Qualitätsbewertung liefern (vgl. Balzer & Beywl, 2018, S. 92). Manches, etwa das Arbeitsverhalten von Schülern im Unterricht oder bestimmte Aspekte des Lehrerverhaltens, lässt sich nur beobachten. Einstellungen oder Meinungen von Personen müssen dagegen erfragt, die Leistungen der Schülerinnen und Schüler getestet werden. Jede dieser Informationsarten erfordert eine eigene Methode zur Erhebung von Daten (vgl. Balzer & Beywl, 2018, S.104 ff). Die folgende Tabelle liefert dafür Anhaltspunkte:

 

interne Evaluation

Downloads

Interviewleitfaden

Beispiel für Lehrerinterviews

 

 

Dimensionen Fakten erfassen Geschehen, Verhalten
beobachten
Einstellungen, Meinungen
erfragen
Leistungen testen  
Beispiele Schülerzahlen, Schulabbre-
cher, Alter, Klassengröße, Noten, Schulabschluss, Erzeugnisse, Verhaltensspuren
Mitarbeit, Prüfungsverhalten, selbstreguliertes Lernen,
Gewalt, Schüler- und Lehrer-
verhalten im Unterricht
Lieblingsfächer, Interes-
sen, Wertorientierungen, Belastungen, Berufsziele
Schülerleistungen  
Erhebungs-
methode
Erfassen: Auszählen Beobachten: teilnehmen-
de Beobachtung,
Videomitschnitt
Interview, Fragebogen Testen: Schulleistungstests  
typische Erhe-
bungsinstrumente
Erhebungsbogen Beobachtungsbogen Fragebogen (offen, ge-
schlossen), Interview-
leitfaden
VERA  
           

Viele Schulen denken bei der internen Evaluation nur an den Einsatz von Fragebogen. Die Entwicklung eines eigenen, passgenauen Fragebogens ist allerdings zeitaufwendig, da auf der Basis der vorher festgelegten Indikatoren Fragen entwickelt werden müssen, die auch tatsächlich aussagekräftige Ergebnisse liefern. Auch um einer „Befragungsmüdigkeit“ vorzubeugen, sollte das QmbS-Team immer zuerst prüfen, ob ggf. nicht andere Methoden (z. B. Analyse von schuleigenen Daten, leitfadengestützte Interviews mit Beteiligten, strukturierte Beobachtung u. a.) die gewünschten Informationen effektiver und effizienter liefern können.