mobile Navigation Icon

Schulentwicklung in Bayern » Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen » Individualfeedback » Der Baustein „Individualfeedback“ auf der Ebene der Prozesssteuerung

Der Baustein „Individualfeedback“ auf der Ebene der Prozesssteuerung

IF trägt als Instrument der Professionalisierung jedes Einzelnen in der Rolle einer Lehr- oder Führungskraft erheblich zur Qualitätsentwicklung des Unterrichts bzw. des Führungsverhaltens bei.

 

Individual-feedback

Eine zunehmende Anzahl an Lehr- und Führungskräften, die regelmäßig IF durchführen, erhöht in der Summe die Qualität einer Schule, insbesondere die Unterrichtsqualität. Es liegt daher im Interesse einer QmbS-Schule, dass möglichst viele Mitglieder des Kollegiums dieses Instrument dauerhaft kompetent und wirksam nutzen.

Im Folgenden wird aus der Sicht der Prozesssteuerung dargestellt,

welche Teilprozesse für eine nachhaltige Implementierung von IF bedeutsam sind.

wie IF an der Schule lebendig gehalten werden kann.

was auf dem Weg zu einer Feedbackkultur beachtenswert erscheint.