mobile Navigation Icon

Schulentwicklung in Bayern » Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen » Bildungspolitische Handlungsfelder

Einführung

Im Zuge aktueller Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik wurden Anfang Januar 2021 von Minister Piazolo eine Neuausrichtung und Erweiterung der bildungspolitischen Handlungsfelder verkündet.

Handlungsfelder sind keine Ziele, sondern Themenfelder, die sich die einzelnen Schulen selbstständig wählen können, zu ihrem Schulprofil passen und bearbeitet werden.

 

Die beruflichen Schulen soll diese Themen im Rahmen des Weiterentwicklungsprojekts aufgreifen und in einschlägigen Projekten umsetzen. Dabei stellen Handlungsfelder keine Ziele mit der Schulaufsicht dar. Bildungspolitische Handlungsfelder sind gesellschaftspolitische Themen, die aktuelle Entwicklungen aufgreifen, aber auch Zukunftsthemen darstellen. Schülerinnen und Schüler sollen auf das Leben nach der Schule vorbereitet werden und zur politischen Stabilität beitragen können.

Bildungspolitische Handlungsfelder tragen zur Stärkung der beruflichen Schulen in Bayern bei. Berufliche Schulen entscheiden selbstständig, welche Themen sie bearbeiten möchten. Dadurch kann das Profil einer Schule gestärkt werden und die Qualität der Schule verbessert werden. Somit kann es zur Standortsicherung von beruflichen Schulen kommen.

Im Schulentwicklungsprogramm werden die Projekte dokumentiert.

Auf dieser Homepage erhalten Sie einen Überblick über die Handlungsfelder.

Zitat

Es ist nicht die stärkste Spezie die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann. - Charles Darwin

Stretegien zur Bewältigung einer zunehmenden Heterogenität

Schulen unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten führen und organisieren

Digitale Bildung

Wertebildung und Demokratieerziehung